Seite 1 von 3
#1 Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 31.07.2018 13:58

avatar

UNDER CONSTRUCTION

Es geht bald los!


DSC00676_easyHDRa.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Ulrich

#2 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 02.08.2018 20:29

avatar

So liebe Bastelgemeinde,

es kann los gehen. Die Rohstoffe sind da und bereits auf Funktion geprüft.

DSC00682_easyHDR-a opt.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


An dieser Stelle möchte ich dankend erwähnen, dass sich unser Böötchenbauer Rolf mit 50% an diesem Forschungsprojekt beteiligt hat. Entschädigungsfrei, weshalb ihm hier ein erweitertes Mitspracherecht eingeräumt wird. Das zweite Teil kam aus der Bucht zu mir.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachdem Rolf und ich bereits in früheren Beiträgen übereinstimmend festgestellt haben, dass die mitgelieferte Fernsteuerung kaum sinnvoll zu nutzen ist, mache ich erst mal weiter, wie beim "Traktor". D. h.: Nur die Walzen mit den eingebauten Motoren werden verwendet und später über einen "Kettenmischer" von "Modellbau-Regler" mit je einem Fahrtregler pro Seite dahinter angesteuert,

1c7374.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Zur Erinnerung: Die Walzen sehen von innen so aus:

093545.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Dann geht es jetzt ans Zerlegen. Ich melde mich für erste Stellproben zurück.

Gruß Ulrich

#3 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von Böötchenbauer 04.08.2018 07:51

avatar

Moin zusammen .

Wie in dem andern Thread schon angekündigt sitze ich hier in der ersten Reihe mit meinem Abendessen.

comp_DSCI0981 Essen.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

uuund , ich werde nichts von den Leckereien teilen.
Also bringt euch gefälligst selbst was mit .

Ulrich , du kannst anfangen .

#4 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 04.08.2018 16:39

avatar

, Rolf!

Danke für die Freigabe.

Noch einmal für alle, die das Ursprungsgerät nicht kennen, erst mal ein Video, in dem man sehr schön erkennen kann,
wie sich das Originalteil in Wasser verhält:

Video "Twister"

Dann habe ich schon mal begonnen, die "Objekte de Begierde" freizulegen.
Einer muss noch - dann sehen wir weiter.

DSC00684_easyHDR.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Ulrich

#5 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 06.08.2018 00:43

avatar

Eine erste Stellprobe mit einem Hilfsrahmen. Weitere folgen.

DSC00685.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

DSC00686.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Aber bevor sich der noch überlebende All Terrain Twister endgültig zerlegt,
wollte ich Euch noch ein Abschiedsvideo gönnen.

All Terrain Twister. Good Bye.

Gruß Ulrich

#6 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 07.08.2018 00:07

avatar

Nächste Stellprobe, jetzt mit der geplanten Spurweite.

Die vom früheren Lanz-Umbau war schmaler, weswegen der ohne Hilfsmittel auch nicht schwimmen wollte.
Durch Variieren des (noch) Holzdreiecks kann alles verändert werden.

DSC00699_easyHDR.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

DSC00700_easyHDR.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Erster Nutzer der bislang alleine schwimmenden Plattform wird er also sein:


DSC00701_easyHDR-standard.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Er trainiert schon:

Video Biker

#7 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von Böötchenbauer 07.08.2018 06:39

avatar

Hmmm....

...und die anderen Walzen ?
Wo kommen die hin ?

#8 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 07.08.2018 08:55

avatar

Die Frage ist berechtigt, Rolf.

Fakt ist, dass derzeit kaum Tragfähigkeit vorhanden ist.
Den zweiten Satz Walzen muss ich erst noch demontieren und dann etwas nach hinten und oben versetzt neben die jeweiligen Walzen montieren.
Weitere Stellproben werden das dann zeigen, wie das aussieht.
Zusätzliche Auftriebskörper werden weiterhin nötig sein, denn für sich alleine schwimmen die Walzen nur knapp über der Wasseroberfläche.
Und wenn sie dann noch ein wenig volllaufen im Betrieb...


Wir werden sehen.

Gruß Ulrich

#9 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von Odin 07.08.2018 09:48

avatar

Moin,

2 nebeneinander, 2 hintereinander, also ein 4WD.
ich hab das Bild mit der sportlichen Dame mal ergänzt:

Willi Walter Wetbike von Ullrich.png - Bild entfernt (keine Rechte)
nur die Antriebswalzen habe ich Fototechnisch da noch nicht hineinbekommen, aber Phantasie hast Du ja.

seitlich vorne zusätzliche Staukästen für Getränke- oder Bierkisten und die einkäufe, achtern ein Lattenrost als Deck,
vorne am Lenker noch n Körbchen für den Schoßhund und n Ei-Pädd-Halter für Googlemaps....
In den Staukisten kannst Du die Technik verbauen, mittschiffs kann ein Schwimmer montiert werden,
in den Du den Akku reinpackst....

#10 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 07.08.2018 16:07

avatar

Danke Boris,

so ist es gedacht! Wobei evtl. Staukisten auch als Schwimmer fungieren können.

Hintereinander ist ok; allerdings haben wir dann ca. 65cm Walzenlänge in Summe (= bei 1:6 3,90m..im Org.)
und der 30 cm Mann sieht da etwas verloren aus.
Mit Badeplattform und Sonnenschirm, Badeleiter, anderen Männern und Meer-Jungfrauen hinten drauf,
könnte es schon wieder ein Gag sein, wenn sich einer alleine abstrampelt.

Übrigens: Ich habe da noch eine 1:4 - Dame mit einem etwas über-proportionierten Kopf,
aber einen Versuch wäre es wert.

Gruß Ulrich

Sowie ich die nächsten Walzen freigelegt habe, stelle ich sie mal hintereinander

#11 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 07.08.2018 16:24

avatar

Hier ist sie, die Dame.
Knapp über 40 cm lang. Sieht in Natura besser aus...

DSC00705_easyHDR-enhance-boost-shadows.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich müsste dann allerdings auch das Rad zwar nicht neu erfinden, aber zumindest neu bauen.

Gruß Ulrich

#12 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von Odin 07.08.2018 18:07

avatar

..... Messingrohre dazu gibt es in genügenden Abmaßen, Reifen brauchst Du ja nicht
und die Kette wird durch einen modernen Zahnriemen ersetzt ....

#13 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 07.08.2018 18:39

avatar

Na dann, Boris,
pack ich's mal an!

Gruß Ulrich

#14 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von ullie46 09.08.2018 21:14

avatar

Hier eine weitere Befestigungsmöglichkeit: Je ein Walzenpaar mit einem Rohr verbinden. Ergibt beliebig viele Möglichkeiten.
Das Rohr wird nur stramm über die Zapfen gesteckt. Es braucht nicht einmal befestigt zu werden, wenn die Walzen später
auf andere Art, z.B. durch ein Deck, Verstrebungen oder Überbauten miteinander verbunden werden.
Zwei dieser Walzenpaare hintereinander kommt schon hin.

DSC00887_easyHDR-a opt.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

DSC00889_easyHDR.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Wenn man so vor sich hin spielt (oder sinniert) hilft manchmal der Zufall:
Die Puppe gedankenlos abgesetzt, ergab sich schon wieder was:

DSC00893_easyHDR.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Verkleidungen bzw. verkleidete Auftriebskörper kann ich mir hierbei gut vorstellen.
Im Moment sieht es noch etwas nach "Rolli" aus.

Wenn hier derzeit immer nur zwei-Walzen gezeigt werden, widerspricht das nicht dem
Ausbau auf vier Walzen. Ein Walzenpaar bekommt die Fernsteuerung mit Akku und Kettenmischer
verbaut. Es ist also bereits alleine voll funktionsfähig.
Das zweite Walzenpaar, egal wo es hinkommt und wie es aussieht, braucht dann nur
über vier Kabel elektrisch angebunden zu werden.

Ich mach dann mal weiter.

Gruß Ulrich

#15 RE: Amphibienpedalo mit Vier-Walzen-Antrieb, VWA von 09.08.2018 21:22

Zitat von ullie46 im Beitrag #14
... braucht dann nur über vier Kabel elektrisch angebunden zu werden ...

Na ja, wäre für einen Anfänger akzeptabel.
Aaaber allerwertester Herr Ulrich - es würde mich beschämen, Sie in diese
Kategorie einordnen zu wollen.
Ein Meister der Walzonetik von Ihrem Format wird mit bestechender Sicherheit
mindestens ein modulares, weil steckbares System kreieren, um den
unterschiedlichsten Anforderungen durch die Transportaufgaben gerecht zu werden.

So könnte z. B. auch ein optionales Havarie-Rettungsgerät als zweites Modul
angedacht werden.

Und Ideen für Module habe ich schon einige, also solltest du möglichst noch ein paar
Walzen an Land ziehen